Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Aktuelle Presseberichte Konzept mit Schritt-für-Schritt-Katalog - Bayerisches EnergieForum 2017
11. Juli 2017

Konzept mit Schritt-für-Schritt-Katalog - Bayerisches EnergieForum 2017

Verein Renergie Allgäu präsentiert Dienstleistungen für Kommunen und Unternehmen!

Viele interessante Gespräche und noch mehr interessierte Besucher hatte der Verein renergie Allgäu beim 10. Bayerischen EnergieForum in Germering. Das Kemptener Planungs- und Beratungsbüro präsentierte dabei sein vielfältiges Energieberatungs- und Dienstleistungsangebot für Kommunen und Gewerbetreibende.

Energienutzungspläne, kurz ENP, sind das Fachgebiet von renergie-Mitarbeiter Thomas Brutscher. In seinem Vortrag konnte der Diplomingenieur immer wieder auf Praxisbeispiele der vergangenen Jahre zurückgreifen, um seine Ausführungen zu erläutern. Besonders beeindruckt zeigten sich die Zuhörer davon, dass renergie Allgäu bei seinen Projekten immer größten Wert auf engste Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort legt.

Von den ersten Gesprächen über die GIS-Daten-unterstützte Bestandsaufnahme bis hin zum Maßnahmenkatalog mit detaillierten Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen steht stets die individuelle und umsetzungsorientierte Arbeit im Mittelpunkt. So halten die Gemeindevertreter am Ende nicht nur ein vielseitiges Papier in Händen, sondern bekommen auch ganz konkrete Vorgaben für die Umsetzung einzelner Maßnahmen. Mehr noch – auf Wunsch begleitet renergie Allgäu die Kommune sogar durch die folgenden Projekte. Auch dafür übrigens gibt es Förderungen und Zuschüsse.

Am Ausstellungsstand von renergie Allgäu beantwortete Projektleiter Florian Weh indes Fragen zu weiteren Energiethemen. So erläuterte er einem Bürgermeister, der sich über die Möglichkeit einer PV-Anlage auf einer größeren kommunalen Wohneinheit informieren wollte, das Angebot der Mieterstrommodelle. Hier bietet renergie Allgäu unter anderem ein Full-Service-Angebot von der Finanzierung und der PV-Installation über Kundenkontakte, Abrechnung und Reststromlieferungen bis hin zur Wartung. Alternativ kann die Gemeinde auch nur einzelne Bausteine dieses Mieterstrommodells an renergie Allgäu vergeben und beispielsweise Kauf und Betrieb der PV-Anlage in Eigenregie leisten.

Und auch auf Fragen zu Energiesparmöglichkeiten oder Eigenstromgewinnung im gewerblichen Bereich hatte Florian Weh Antworten. Schließlich gehören auch Energieaudits und Beratungsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen zum Portfolio des Allgäuer Büros.

Wenn Sie zu den einzelnen Themen mehr erfahren möchten, kontaktieren Sie einfach unsere Mitarbeiter Thomas Brutscher oder Florian Weh !

 

Vortrag Tom Germering

Zum Foto:

Über „ Energienutzungspläne für eine nachhaltige Energieversorgung in Bürgerhand“ sprach der renergie-Allgäu-Fachmann Thomas Brutscher. Solche Konzepte werden übrigens vom Bayerischen Gemeindetag ausdrücklich als kommunales Planungsinstrument empfohlen.

                                                                                              Foto: renergie Allgäu



Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles Aktuelle Presseberichte Konzept mit Schritt-für-Schritt-Katalog - Bayerisches EnergieForum 2017

renergie allgäu e.V.

renergie Allgäu e.V.
renergie e.V. bei FacebookAdenauerring 97
87439 Kempten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!