BayInventFörderung bayerischer Energienutzungspläne/ -einspar-konzepte BayINVENT: Zahlreiche Fördermöglichkeiten innovativer Energietechnologien und der Energieeffizienz bieten den Kommunen die Chance einen Teil zur Energiewende beizutragen.

  • 70% Zuschuss für Energienutzungspläne oder Teil-Energienutzungspläne (für ausgewählte Maßnahmen, Gemeindeteile)
  • 50% Zuschuss für Energieeinsparkonzepte.
  • Konzepterstellung nach Qualitätsstandard des Bayerischen Gemeindetages.
  • Antragsberechtigt sind kommunale Gebietskörperschaften, Träger kirchlicher und anderer Einrichtungen in Bayern ohne wirtschaftliche Tätigkeit sowie Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Bayern

Das Merkblatt zum Programm finden Sie hier.

http://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwivt/Themen/Energie_und_Rohstoffe/Dokumente_und_Cover/Merkblatt_Energieeinsparkonzepte_und_Energienutzungsplaene.pdf

weiterlesen ...

CO2-Emission

  • 40 - 50% Zuschuss
  • Förderuntergrenze:  5.000 Euro (zuwendungsfähige Kosten)
  • Förderobergrenze:   30.000 Euro (Zuwendung) - Bei der Umsetzung von Maßnahmen entfällt die Förderobergrenze.

      Fördergegenstand:

weiterlesen ...

Klimaschutzprojekte

Antragsfristen:

  • 01.01. - 31.03.15: für investive Maßnahmen, Einstiegsberatung, Konzepterstellung
  • ganzjährig:            für Klimaschutzmanagement und Energiesparmodelle

Fördergegenstand und Zuschuss:

  • 65% für Klimaschutzkonzepte und Einstiegsberatung (15 Beratertage)
  • 50% für Klimaschutz-Teilkonzepte
  • 65% für Energiesparmodelle und Klimaschutzmanagement
  • 30% für Investitionen in Innen-/ Hallenbeleuchtung
  • 25% für Investitionen in raumlufttechnische Anlagen.
  • 50% für Investitionen in Mobilitätsstationen.
  • 40% für Investitionen in Wegweisungssysteme und Radverkehrsanlagen.
  • 50% für Investitionen in Technologien zur Minderung von Treibhausgas-emissionen bei stillgelegten Siedlungsabfalldeponien.

Antragsberechtigt sind bundesweit Kommunen und Zusammenschlüsse, die zu 100% aus Kommunen gebildet werden.
Je nach Haushaltssituation sind unter Umständen auch höhere Fördersätze möglich.

Umfassende Informationen zur Kommunalrichtlinie finden Sie hier.

http://kommunen.klimaschutz.de/foerderung/kommunalrichtlinie.html

weiterlesen ...

Um die Energiewende in Bürgerhand voranzutreiben gibt es für Gemeinden, Städte und Landkreise neben der gut geförderten Konzepterstellung und Umsetzungsbegleitung auch Zuschüsse für investive Maßnahmen.

Gerne berate ich Sie über das passende Konzept und passende Fördermöglichkeiten:

M. Sc. Thomas Brutscher
Tel. 0831-5262680-17
Fax 0831-5262680-19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weiterlesen ...

renergie allgäu e.V.

renergie Allgäu e.V.
renergie e.V. bei FacebookAdenauerring 97
87439 Kempten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!