Vielfalt ist gefragt!szarvasi Guggemos17.06.2012

Von Mais, Sorghum, Buchweizen, Wickroggen bis zu Wildpflanzenmischungen: die Erzeugung von Wärme und Strom aus Biomasse braucht in Zukunft mehr Vielfalt und bietet viele Möglichkeiten. Folgende Pflanzen deuten vielversprechende Ansätze für den Biomasse-Anbau an:

  • Sorghum-Hirsen: ertragreiche C4-Pflanze mit hohem Ertrags- und Methanpotential für die Biogasgewinnung
  • Szarvasi-Gras (Bild rechts): das ungarische Energiegras liefert ab dem zweiten Jahr beeindruckende Biomasse-Erträge, Häkselverfahren und Methanausbeute bedürfen noch der Optimierung
  • durchwachsene Silpie (Bild rechts unten): eine attraktive Blühpflanze mit hohen Erträgen und ganzjähriger Bodenbedeckung. 
  • Wickroggen: ist ein Gemenge aus Winterroggen und Zottelwicke und wird für die Fruchtfolgen von Biogas-Betrieben interessant.
  • Buchweizen und Quinoa: gelten als sog. Pseudocerealien; sie haben gutes Potential als späte Zweitfrucht, wirken bodenverbessernd und liefern ein Substrat für Biogas-Anlagen.
  • Miscanthus: massestarke Pflanze, liefert Substrat für Biomasse-Heizanlagen.
  • Wildpflanzenmischungen: insbesondere Steinklee, Sonnenblumen, Malven, Wilde Möhre und weitere rund 20 Arten: die Landesanstalt für Wein- und Gartenbau testet diese Mischungen für die Vergärung in Biogasanlagen.
  • Leindotter: diese uralte Kulturpflanze aus der Familie der Kreuzblütler wird bzgl. ihres Ölertrags für die Verwendung als Biokraftstoff getestet.
  • Kurzumtriebsplantagen (KUP): angesichts steigender Holzpreise können Kurzumtriebsplantagen aus schnellwachsenden Gehölzen wie Pappel und Weide durch ihre extensive Bewirtschaftung zu einer echten Option werden. Diese Gehölze zeichnen sich durch hohe Massenerträge und ein gutes Stockaustriebsvermögen aus. Bei üblichen Umtriebszeiten von drei bis acht Jahren sind bis zu 20 Jahre gute Ernten zu erwarten.

Das Technologie-und Förder-Zentrum in Straubing mit dem Fachgebiet "Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse" untersucht und testet in der Praxis die Bandbreite eine Reihe von Erfolg versprechenden Biomasse-Pflanzen: http://www.tfz.bayern.de/sonstiges/16362/. Dort finden Sie auch umfangreiche Merkblätter für den Anbau.Wildpflanzen



Aktuelle Seite: Startseite Tätigkeitsbereiche Erzeugung Biomasse Biomasse-Pflanzen

Alle Artikel Biomasse

renergie allgäu e.V.

renergie Allgäu e.V.
renergie e.V. bei FacebookAdenauerring 97
87439 Kempten
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!