Auf dem Weg zum C02-neutralen Dorf


renergie Allgäu e.V. begleitet seit vielen Jahren die Gemeinde Edelstetten auf dem Weg zum CO2-neutralen Dorf. Die Brüder Klaus & Josef Jekle brachten vor 15 Jahren den Stein ins Rollen, mit dem Bau einer Biogasanlage. Auch die Abwärme sollte sinnvoll genutzt werden und so entstand 2008 das erste Nahwärmenetz. Mittlerweile beliefern die Brüder Jekle, Martin Hillenbrand und der Energiehof Sonner einen Großteil der Edelstettener Bürger mit Wärme. Bis 2021 werden 90% der Haushalte an das Nahwärmenetz angeschlossen sein. Die Berater von renergie Allgäu e.V., Thomas Hartmann & Stephan Ruile, begleiten die Gemeinde Edelstetten, die Energiewirte und die Bürger bei den unterschiedlichen Maßnahmen hin zum Energiedorf.

Hier geht es zum ausführlichen Pressebereicht