Holidays for Future


… weil Freitage allein fürs Klima nicht reichen!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe jugendliche Klimaretter und Umweltschützer!

Vielen Dank! Danke für Euren Einsatz und Eure Leidenschaft. Für Euren Mut und Eure Hartnäckigkeit, mit der Ihr Euch Woche für Woche für die Welt und die Zukunft stark macht. Mit „Fridays for future“ setzt Ihr ein starkes Zeichen dafür, dass unser Planet noch nicht verloren ist – weil es junge Menschen gibt, die für ihn auf die Straße gehen, die für ihn ihre Stimme erheben, die für ihn laut werden.

Ich möchte Euch danken – und ich möchte Euch gerne unterstützen! Weil Euer Anliegen auch meines ist. Seit über 25 Jahren setze ich mich für eine nachhaltige Zukunft ein, für Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und eine ressourcenschonende Lebensweise. Ich habe damals in Kempten den Verein renergie Allgäu gegründet, mit dem ich hier viele tolle Projekte anstoßen und positive Veränderungen bewirken konnte.

Dabei war es stets mein Wunsch, auch junge Menschen für diese Ziele zu gewinnen. Darum freue ich mich so sehr über Eure (Eigen)Initiative und möchte Euch zurufen: Macht weiter! Lasst nicht locker! Hört nicht auf! Auch nicht in den Ferien!

Lasst auf die Freitage mit Euren berechtigten „So nicht!“-Signalen einen Sommer der „So geht’s doch auch!“-Beispielen folgen!

Wie wäre es mit „holidays for future!“?

Zwei, drei, vier Wochen, in denen Ihr uns zeigt, wie nachhaltige, faire, ressourcenschonende und klimaneutrale Ferien aussehen können? Zum Beispiel hier im Allgäu!? Wo Ihr Spaß, Abenteuer, Erholung, Kultur und Sport miteinander kombinieren könnt, ohne Euren ökologischen Fußabdruck zu zerstören? Ich hätte Euch viele Vorschläge zu machen – und ich würde Euch auch gerne mit Menschen, Einrichtungen und Organisationen in Kontakt bringen, die Euch bei „holidays for future“ unterstützen könnten.

Interessiert!? Dann meldet Euch! Gerne an einem friday, genauso gerne aber auch an jedem anderen Tag. Denn Freitage allein werden uns nicht reichen, um die Welt zu retten.

Mit großer Vorfreude und ehrlicher Anerkennung für Euer Engagement,

Richard Mair
Gründer von renergie Allgäu e.V.

Kontakt: rm@renergie-allgaeu.de – 0831/ 5262680-12