SEMINARE/FORTBILDUNGEN

Neben unseren Ausstellungen und Messen, wie den Biogas Infotagen, veranstalten wir mehrmals jährlich Seminare und Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen der Erneuerbaren Energien, wie z. B. Fortbildungen für Energieberater mit dena-Anerkennung oder Seminare nach TRGS, VaWs, etc... für Biogasbetreiber.

Auffrischungskurs nach TRGS 529

1-tägiger Auffrischungskurs nach TRGS 529

Datum: Dienstag, 3. Dezember 2019
Uhrzeit: 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Gasthaus Lindenberg, Riedstr. 10, 86807 Buchloe-Lindenberg

Kosten: 95 € Mitglieder / 140 € Nicht-Mitglieder

Die Schulung dient verantwortlichen Personen von Biogasanlagen und deren Vertretung zur Auffrischung der bereits vorhandenen Kenntnisse, welche sie bereits in einem zweitägigen Grundkurs gem. TRGS 529 erworben haben.

Laut der aktuellen TRGS 529 (Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas) ist die Teilnahme an einer eintägigen Auffrischungsschulung alle 4 Jahre nachzuweisen.

Ziel dieser Auffrischungsschulung ist es, die Teilnehmer über Neuerungen im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien zu informieren.

Mit einem praktischen Übungsteil und der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, richtet sich diese Auffrischungsschulung besonders an den sicheren Betrieb von Biogasanlagen.

Zur Teilnahme an der Auffrischungsschulung ist zugelassen, wer nachweislich an einer zweitägigen Grund­schulung nach TRGS 529 (mit Kenntnisnachweis) teilgenommen hat.

 

Grundkurs nach TRGS 529

2-tägiger Grundkurs nach TRGS 529

Datum: Mittwoch, 18. Dezember & Freitag, 20. Dezember
Uhrzeit: jeweils 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: Gasthof Laupheimer, Dorfstr. 19, 87784 Westerheim-Günz

Kosten: 150 € Mitglieder / 190 € Nicht-Mitglieder

Mit Inkrafttreten der TRGS 529 besteht jetzt eine gesetzliche Qualifizierungspflicht für alle Betreiber von Biogasanlagen.
Die TRGS 529 regelt die Anforderungen an den Arbeitsschutz und an den Umgang mit Gefahrstoffen auf Biogasanlagen. Schwerpunkte sind die ausführliche Darstellung technischer (insbesondere Explosionsschutz) und organisatorischer Schutzmaßnahmen bei der Herstellung von Biogas. Die TRGS 529 gilt für alle Tätigkeiten zur Herstellung von Biogas und den Betrieb von Biogasanlagen.

Durch diese TRGS 529 Schulung werden Sie für Ihren Einsatz als „verantwortliche Person“ befähigt. Personen, die diese Fachkunde erwerben wollen, müssen darüber hinaus über eine geeignete Berufsausbildung, einschlägige Berufserfahrung oder über eine zeitnah ausgeübte entsprechende berufliche Tätigkeit verfügen.

In der TRGS 529 ist zudem definiert, dass die "verantwortliche Person" im Abstand von vier Jahren an einer Fortbildungsmaßnahme teilnehmen soll, um ihre Kenntnisse aufzufrischen. Hierzu reicht ein 1-tägiger Auffrischungskurs, um Ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen. Der Auffrischungskurs richtet sich an Teilnehmer, welche die Grundschulung bereits absolviert haben und Ihre Kenntnisse im Umgang mit dem Betrieb von Biogasanlagen erneuern möchten.

 

renergie Allgäu e.V.

Adenauerring 97
87439 Kempten

zentrale@renergie-allgaeu.de
0831 52 62 68 0 -0